Auto-Notfallüberlebenspaket

 

Jeder, der ein Auto besitzt, sollte immer ein Auto-Überlebenspaket bei sich tragen. Dies gilt insbesondere für alle, die in abgelegenen Gebieten fahren werden. Selbst wenn Sie nur eine kurze Fahrt durch die Stadt planen, ist es ratsam, für den Fall eines Unfalls oder Notfalls die Überlebensausrüstung dabei zu haben. Sie wollen es nie benutzen, aber wer weiß, wann Sie es vielleicht brauchen.

Es kann einfach sein, Ihre eigene Überlebensausrüstung zu Hause herzustellen oder einfach eine auf dem Markt erhältliche zu kaufen. Manchmal ist es notwendig, Ihrem persönlichen Überlebenspaket ein paar Dinge hinzuzufügen, auch wenn das Paket im Laden gekauft wurde. Passen Sie das Kit an Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihren Standort an.

Kaufen Sie nicht einfach ein Survival-Kit und werfen Sie es in den Kofferraum des Autos. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich die Gegenstände in der Überlebensausrüstung anzusehen. Die Gegenstände in der Ausrüstung sind nutzlos, wenn Sie nicht wissen, wie man sie richtig benutzt. Machen Sie sich mit den Gegenständen vertraut, bevor Sie sie wirklich brauchen. Ein Gegenstand, den Sie nicht effektiv verwenden können, wird Ihr Leben im Notfall nicht verlängern.

Haben Sie immer eine Taschenlampe und Batterien in der Überlebensausrüstung. Eine zusätzliche Ausrüstung ist eine gute Idee, die Sie immer griffbereit haben. Wasserfeste Streichhölzer und Kerzen sind ebenfalls eine ausgezeichnete Idee.

Bewahren Sie in Ihrem Survival-Kit eine kleine Dose für die Schneeschmelze auf. So erhalten Sie Trinkwasser. Leuchtraketen, Überbrückungskabel und eine kleine Schaufel sind wertvolle Hilfsmittel. Halten Sie einen kleinen Vorrat an Werkzeugen bereit, z.B. einen Hammer, einen Schraubenzieher und einen verstellbaren Schraubenschlüssel.

Ein Taschenmesser oder ein Überlebensmesser kann einer der vielseitigsten Gegenstände sein, die Sie jederzeit in Ihrer Tasche bei sich tragen können. Auch hier sollten Sie lernen, alle Funktionen dieses speziellen Werkzeugs zu nutzen.

Bewahren Sie einen kleinen Vorrat an Trockennahrung, Energieriegel und Wasser in Flaschen im Fahrzeug auf. Diese werden Ihnen wertvolle Nahrung liefern, um das Überleben zu verlängern, bis Sie die Hilfe bekommen, die Sie brauchen.

Reisen bei kaltem Wetter können extrem gefährlich sein. Bewahren Sie immer eine zusätzliche Decke im Auto auf, die Sie immer bei sich haben. Ersatzhüte und -handschuhe können im Notfall helfen, Sie warm und trocken zu halten. Ein Beutel mit Katzenstreu kann in den Schneemonaten hilfreich sein. Dieser Gegenstand kann Ihnen helfen, die nötige Traktion auf Schnee und Eis zu erhalten.

Denken Sie darüber nach, ein Handy-Ladegerät in Ihrem Auto-Notfallkoffer mitzunehmen. Mit diesem Gegenstand können Sie Ihr Mobiltelefon aufladen und im Notfall Hilfe rufen. Niemand möchte jemals ein Auto-Notfallüberlebenspaket verwenden, aber es kann Ihr Leben retten. Kontrollieren Sie Ihre Ausrüstung regelmäßig, um sicherzustellen, dass alle Teile an ihrem Platz sind. Ersetzen Sie alle Gegenstände, die benutzt oder entfernt wurden.

Ziehen Sie in Betracht, einen Notfall zu simulieren, um Ihr Gedächtnis aufzufrischen, wie Sie einige der Gegenstände in der Ausrüstung verwenden können. Sich die Zeit zu nehmen, um sich angemessen auf einen Notfall vorzubereiten, kann Ihnen helfen, in einer ernsten Situation zu überleben.